Schulprogramm

Gliederung des Schulprogramms

 

 

Die GS Am Nordkamp stellt sich vor

 

 

Wir sind eine Grundschule mit der Eingangstufe 1/2 und den Klassen 3/4.

Seit August 2014 sind wir mit der GS St Nicolai verbunden und zu deren Außenstelle geworden. 

Verlässliche Unterrichtszeit ist für die Eingangsstufe 1/2 ist 7.35 Uhr- 11.35 Uhr und für die 3. und 4. Klasse 7.35 Uhr- 12.35 Uhr.
Zusätzlich unterstützen stundenweise Lehrkräfte vom Förderzentrum, Eltern und Lesehelfer, sowie eine Sozialarbeiterin  unsere pädagogische Arbeit.

Die Sozialarbeiterin ist 2x in der Woche vor Ort um sich mit den Problemen der Kinder, aber auch den  Sorgen der Eltern und Lehrer zu beschäftigen.  

Außerdem sind bei uns eine Schulsekretärin und ein Hausmeister tätig.

Unter demselben Dach befindet sich ein Teilbereich der Kindertagesstätte Westerland, der Kindergarten Am Nordkamp.

  

Zu unserem Schulprogramm gehören basierend auf den Pflichtfächern der Stundentafel des Landes Schleswig- Holstein immer wieder epochal angebotene Arbeitsgemeinschaften und Unterrichtsangebote wie

  

  • jahreszeitliche Bastel- und Werk- Arbeitsgemeinschaften
  • Kunst- Arbeitsgemeinschaften
  • Naturtag für die Klasse 3
  • Friesisch
  • Chor (Unterricht durch die Musikschule Westerland)
  • Theater – AG

  

Unsere Kinder können nachmittags an der Sprachheilambulanz der Förderschule teilnehmen.

  

Um berufstätige Eltern zu entlasten, gibt es seit August 1998 den Hort in der Schule, in dem Schülerinnen und Schüler betreut werden können. Träger des Hortes ist die Gemeinde Sylt.

  

Im Jahre 2000 wurde an unserer Schule ein Schulverein gegründet.

 Zweck des Vereins ist die „Förderung der Bildungs- und Erziehungsarbeit der Grundschule Am Nordkamp.

  

Die Grundschule Am Nordkamp verfügt über sieben Klassen- und Gruppenräume , einen Computerraum, einen Kunstraum und eine kleine Aula, in der auch der Musikunterricht erteilt wird.  

                         

Lust auf Lernen

 

Förderung der Eigenaktivität und der sozialen Zusammenarbeit in vertrauenserweckender Schulgemeinschaft durch zeitgemäße, anregende Lernumgebung.

 

 

Ausführung:

 

  • Eingangsstufe 1/2 Klassenstufe 3/4
  • Patenschaften Kl. 3 / 4 mit Kl. 1
  • klassenübergreifende, altersgemischte Arbeitsgemeinschaften
  • Freiarbeit und Freiarbeitsphasen
  • Tages- und Wochenpläne
  • sich gegenseitig beim Lernen helfen wollen
  • Verantwortung übernehmen
  • Rücksicht üben
  • Werte achten lernen
  • vertrauensvolle Zusammenarbeit von SchülerInnen, Eltern und Lehrkräften
  • Einbeziehung zeitgemäßer Lernmittel und Lerntechniken
  • flexibel gestaltete, viele Sinne ansprechende, ästhetische, geordnete Lernumgebung.
  • verstärkte Zusammenarbeit mit Kindergarten und Hort
  • Durchführung integrativer Maßnahmen

 

 

Unser Schulalltag

Unser Schulalltag 

      -  Fächerübergreifender Unterricht

      -    Integrationsmaßnahmen  

      -  Wie Kinder auch noch bei uns lernen      

      -  Anfangsunterricht    

      -  Förderkonzept 

      -  Betreuungsangebot  

      -  Medien an unserer Grundschule       

      -  Unterrichts- und Pausenzeiten      

      -  Pausenspiele   

      -  Der Schulhof   

Schulleben und Öffnung nach außen

Elternmitarbeit

Der Schulverein